Ist das DarkNet gefährlich?

Das DarkNet ist nicht gefährlicher für den eigenen Computer als das normale Internet. Es ist technisch sogar sicherer, da die Seiten nicht die eigene IP verfolgen können.

 

Oftmals werden Horror-Meldungen von Viren, Trojanern, etc verbreitet, die man sich im DarkNet “sofort” einfangen würde. Die Chance dass dies passiert ist jedoch nicht größer als im normalen Internet.

 

Die größte Gefahr im DarkNet ist die Anonymität. Die Anonymität erlaubt Scammern (=Betrüger) betrügerische Konzepte zu nutzen, um Surfer um Ihr Geld zu betrügen.

  • Immer sicher stellen, dass der korrekte Link genutzt wird. Quellen wie das “Hidden Wiki” und andere Seiten sind nicht zuverlässig! Wir empfehlen unsere Liste mit Marktplätzen! Ein falscher Link funktioniert genauso wie ein echter Link. Optisch sind Veränderungen nicht zu sehen. Der Traffic geht statt an den Markt erst an den Betrüger, der diesen dann an den Markt weiter leitet. An dieser Zwischenstelle schneidet er alle Daten mit, und kann den Traffic manipulieren, zum Beispiel kann er Bitcoin-Adressen durch seine eigenen ersetzen und so das Geld stehlen.