Interview mit Grasdealer SunriseWeeds

Hallo SunriseWeeds! Danke dass ihr für dieses Interview zur Verfügung steht. Wie lange verkauft ihr denn schon Gras im Internet?

Hallo drogenkaufen, kein Problem. Machen wir gern.
Wir sind seit Anfang 2013 im Darknet aktiv und haben seitdem schon einige Member kommen und gehen sehen.

Cannabis Bestellen bei SunriseWeeds – Anleitung hier klicken

Was würdet ihr Kiffern empfehlen, die einen Grasdealer im Internet suchen?

Die grundlegendste Sicherheitsmaßnahme um die eigene IP Adresse zu verschleiern ist der TorBrowser.
Den sollte sich jeder mal als erstes einrichten.
Über Tor kann man sich dann anonyme mailadressen auf Anbietern wie http://secmailw453j7piv.onion/src/login.php einrichten.
Textverschlüsselung zur sicheren Übermittlung der Versandadresse ist ebenfalls ein wichtiges Thema mit dem man sich befassen sollte.
Hierfür gibt es als unkomplizierte Variante “privnote.com” oder aber PGP Verschlüsselung.
Letzteres gilt als deutlich sicherer, ist am Anfang aber etwas komplizierter.

Grundsätzlich ist es aber nie verkehrt bei unbekannten Verkäufern erst eine Testbestellung in der geringsten Menge zu tätigen.
Dabei kann man gucken wie gut die Sendung verpackt ist, ob es wirklich ankommt und wie der Kontakt zum Verkäufer wirkt.
Hier gibt es enorme Unterschiede…

Verkauft ihr auch im Darknet?

Ja, wir verkaufen auch im Darknet.

Wie kontrolliert ihr eure Ware? Baut ihr auch selbst an?

Unsere Ware beziehen wir ausschließlich von Growern die eine langfristige Perspektive haben Geld zu verdienen.
Diese Leute würden ihr liebevoll angebautes Gras nicht mit irgendwelchen Mitteln strecken. Wirtschaftlich gesehen wäre das Selbstmord.
Sollte dennoch mal etwas nicht stimmen würde uns das beim Verpacken auffallen und nicht in den Versand gehen!

Nein wir bauen nicht selbst an.

Wieso habt ihr so viele Sorten Gras?

So können wir die verschiedensten Geschmäcker bedienen und interessante Abwechslung bieten.
Wer isst schon jeden Tag gern das Gleiche. ^^
Jemand der viel konsumiert, weiß auch das man mit der Zeit Toleranzen bildet.
Durch Abwechlung kann man dem entgegen wirken und seine Menge kleiner halten.

Critical Jack Gras von SunriseWeeds

Wieso verkauft ihr kein Haschisch?

Hasch fügen wir unserem Angebot grade neu hinzu.
Alles weitere dazu gern per Mail.

Wie sieht ein typischer Tag für euch aus?

OPSEC ist ein wichtiger Begriff im Darknet und er steht für “Operation Security”.
Im Detail ist damit ein fünfstufiger Prozess gemeint, der eine Organisation dabei unterstützt, bestimmte Informationen, die geschützt werden müssen, zu identifizieren und Maßnahmen zu ihrem Schutz zu ergreifen.

Diese Antwort gehört aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlicht. 😉

Auf jetzt.de erzählt ein Dealer, dass er bei 10 000 Euro Umsatz am Ende 2000 Euro Gewinn macht. Sind die Margen so eng?

Das kommt in etwa hin, hängt aber von einigen Faktoren ab.
Einkaufpreise, jedes Unternehmen hat Auslagen zu bezahlen, fallende/steigende BTC Kurse sind z.B. Dinge die die Margen beeinflussen.
Außenstehende würden sich wohl häufig wundern was da zusammen kommt.

Seid ihr selbst eure besten Kunden?

Definitiv nicht.
Wir wissen gut warum so viele Menschen Cannabis lieben und brauchen aber wir kennen auch die Nebenwirkungen.
In unserem Bereich brauch man einen klaren Kopf um die eigene und die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten.

Interview mit Grasdealer SunriseWeeds

Wie läuft der Bestellvorgang bei euch ab?

Das ist im Grunde ziemlich einfach.
Der Kunde schreibt uns eine mail an “sunriseweeds@vistomail.com” (alte Adresse “sunriseweeds@protonmail.com” ist weiterhin erreichbar) und bekommt sofort eine automatische Antwort zurück.
Darin enthalten sind die aktuellen Verfügbarkeiten und eine kurze Anleitung wie die Bestellung abläuft.
Auf diese Abwesenheitsnotiz antwortet er dann im Idealfall mit allen nötigen Infos.
Anschließend senden wir manuell den Auftrag zurück und der Kunde bestätigt mit seiner BTC Überweisung die Bestellung.
Der Versand erfolgt innerhalb von 24h unter der Woche. Wir informieren den Kunden über den Versand seiner Sendung.
Normalerweise wird die Sendung zwei Tage später zugestellt.

Wie stellt ihr sicher, dass die Lieferung sicher ankommt?

Da fließt langjährige Erfahrung ein.
Wir haben mit der Zeit ein ziemlich gutes Gespür für die Arbeitsweise der Post bekommen und wissen was man machen kann und was nicht.
Blickdichte, Tastsichere und Geruchssichere Verpackung sind schon lange Standard bei uns.
Selbst wenn die Post mal eine Umverpackung beschädigt liegt der Inhalt nicht offen rum.

Während dem Versand ist bei uns noch nie eine Sendung aufgeflogen.

Wie kann ich als Kunde möglichst sicher sein?

Eine Postsendung zu empfangen ist ein einseitiges Rechtsgeschäft.
Dir kann jeder alles schicken aber wenn die Cops kommen und keinen Beweis finden das du das was dir da geschickt wurde auch wirklich selbst bestellt hast, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu einer Verurteilung kommen.

Lampen an und keine Beweise aufbewahren. 🙂

Ich danke dir für das Gespräch SunriseWeeds.

Wir danken ebenfalls für das Interview und auch für deinen Einsatz mit drogenkaufen.com.
Deine Tutorials und Informationen helfen vielen neuen Usern beim Einstieg ins Darknet.
Das ist, wenn ich mich mal zurück erinnere, grade am Anfang unübersichtlich.

Das stimmt, und das ist auch mein Ziel mit diesem Blog.
Bis zum nächsten Mal!

10 Comments

  1. Kickers

    Sers,
    Darf man hier was Offtopic schreiben? Ich habe versucht mit dem Tutorial hier Bitcoins zu mixen aber BitMix verlangt als minium 0,005 Bitcoins das ist ein Fuffi. Gibts auch noch andere Mixer wo weniger gemixt werden kann?

    Gruß,

  2. Lancelot

    Hallo,
    die Frist von 24h wird entweder nicht eingehalten, oder die ganze Seite ist ein scam. Bin schon ziemlich entäuscht muss ich sagen…

    Naja…

  3. SunriseWeeds

    Hallo liebe Kundschaft,

    die vistomail ist legit.
    Ein neuer Proof wird bald folgen. In diesem verlinken wir ebenso die vistomail, damit ein unumstößlicher Proof vorhanden ist.

    Wir freuen uns auf euch!

    Viele Grüße
    Sunrise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

80 + = 81