Darknet Adressen Liste

Diese Liste ist nicht aktuell. Schau dir aktuelle Alternativen für Darknet Adressen an

Hier eine Liste von Darknet Adressen!

Dream Market | Darknet Market Adressen

Dream-Market

Dream Market URL
http://lchudifyeqm4ldjj.onion/?ai=329495

Um diesen Link zu öffnen brauchst du den TOR Browser

Homepage
http://lchudifyeqm4ldjj.onion/

Angebote
13,468 (am 22.11.2015)

Registrierung
Nur mit Einladung: http://lchudifyeqm4ldjj.onion/?ai=329495


Bitblender Bitcoin Mixer | Darknet Adressen

Bitcoin mixen – sicher bezahlen

http://bitblendervrfkzr.onion/?r=150741

Anleitung


AlphaBay Market | Darknet Market Links | Darknet Adressen

AlphaBay-Market

AlphaBay URL
http://pwoah7foa6au2pul.onion/affiliate.php?ref=DrogenKaufen

Um diesen Link zu öffnen brauchst du den TOR Browser

Anleitung

Homepage
http://pwoah7foa6au2pul.onion

Angebote
62,830 (am 22.11.2015)

Währungen

Bitcoin, Monero

Registrierung
Nur mit Einladung: http://pwoah7foa6au2pul.onion/affiliate.php?ref=DrogenKaufen



HANSA | Darknet Market Links | Darknet Adressen

 

Hansa-Darknet-Market

HANSA Market URL
http://hansamkt2rr6nfg3.onion/affiliate/71431

NEU: Hansa Market Anleitung

Um diesen Link zu öffnen brauchst du den TOR Browser

Homepage
http://hansamkt2rr6nfg3.onion

Angebote
23488 (am 25.10.2016)

Registration
Offen: Bitte diesen Link benutzen: http://hansamkt2rr6nfg3.onion/affiliate/71431


Valhalla | Darknet Market Links

Valhalla-Darknet-Market

Wir empfehlen Valhalla nicht mehr.

Valhalla Market URL

http://valhallaxmn3fydu.onion/register/bpyX

Um diesen Link zu öffnen brauchst du den TOR Browser

Homepage

http://valhallaxmn3fydu.onion/register/bpyX

Angebote:
4,970 (am 22.11.2015)

Registration
Nur mit Einladung: http://valhallaxmn3fydu.onion/register/bpyX


Dutch Magic Coffeeshop | Darknet Adressen

imagezs9sqiwqwjwvlxmn8r

Dutch Magic Coffeeshop URL
http://x75csj7vzprjji5v.onion/

NEU: DarkNet Coffeeshop Dutch Magic Anleitung

Um diesen Link zu öffnen brauchst du den TOR Browser

Homepage
http://x75csj7vzprjji5v.onion/link/224


Zur Sicherheit empfehlen wir, alle Bitcoins zu anonymisieren, bevor sie an einen Markt gesendet werden. Das macht das Bestellen deutlich sicherer:

Hier zum Tutorial


Schon gewusst:

Drogenhandel Darknet Adressen

Das sogenannte Darknet hat sich längst zu einer Art Online-Supermarkt für Menschen entwickelt, die unerkannt illegale Produkte einkaufen wollen. Vor allem Drogen sind dort ein lukratives Geschäft.

Immer häufiger gelingt es der Kriminalpolizei jedoch inzwischen, die vermeintlich bestens getarnten Händler im Internet-Dschungel aufzuspüren. Das kam nun einen Geretsrieder (38) teuer zu stehen: Wegen unerlaubten Erwerbs und Besitzes von Betäubungsmitteln wurde der gelernte Koch vom Amtsgericht Wolfratshausen zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Anfang Juni und Anfang Oktober 2014 hatte der Angeklagte jeweils kleinere Mengen Amphetamine über eine ausgeklügelte Internetplattform namens „Shiny Flakes“ geordert. Dahinter verbarg sich ein damals 18 Jahre junger Leipziger, der zwischen Dezember 2013 und Februar 2015 im Darknet mehr als 900 Kilogramm Drogen verkaufte. Weil er seine verbotenen Geschäfte aus seinem Zimmer in der elterlichen Wohnung abwickelte, erhielt er den Beinamen „Kinderzimmerdealer“ Bei dessen Festnahme stellten die Drogenfahnder neben rund 300 Kilogramm Haschisch, Ecstasy- und LSD-Pillen auch eine detaillierte Kundenliste sicher. Darauf fand sich auch der Name des Angeklagten.

Darknet Adressen

Bei einer Wohnungsdurchsuchung am 29. April vorigen Jahres fand die Polizei noch fünf LSD-Trips sowie 119 Tabletten, die auf der Liste verbotener Betäubungsmittel stehen. Die Tabletten habe er schon 2012 erworben: „Damals konnte man sie noch ganz normal bestellen, da waren sie noch nicht auf der Liste“, beteuerte der Angeklagte vor Gericht. Und das LSD sei eigentlich für einen Freund bestimmt gewesen, der die Bestellung „computermäßig nicht hingekriegt“ habe. „Das war eine Dummheit“, räumte der 38-Jährige ein. Den Einkauf der Ecstasy-Pillen 2014 leugnete der Beschuldigte nicht, der nach eigenen Angaben zuvor nie gekifft und auch sonst keinen Kontakt zu Drogen hatte. Aus Neugier habe er seinerzeit die Tabletten bestellt und mit Freunden konsumiert.

Strafrechlicht hatte der Mann bis dato eine blütenweiße Weste. „Es tut mir leid, das war eine blöde Idee“, zeigte er sich einsichtig. Richter Helmut Berger verurteilte den Geretsrieder zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen zu je 50 Euro. Der Leipziger Dealer wurde übrigens bereits Ende 2015 zu sieben Jahren Jugendgefängnis verurteilt.

Ein Grossteil der im Darknet gehandelten Waren sind Drogen und Medikamente. Der Global Drug Survey 2015 konnte durch systematische Befragung von Drogen-Händlern und -Konsumenten im Darknet viele spannende Erkenntnisse gewinnen. So ist der Hauptgrund, warum auf den Handel im Darknet ausgewichen wird, die Erhöhung der persönlichen Sicherheit. Das Umfeld um Ross Ulbricht alias Dread Pirate Roberts, der mit Silk Road einen der grössten Drogenumschlagsplätze im Darknet betrieben hat, führt an, dass damit ein Gewinn für alle Parteien erreicht werden kann. Dass die eigene Identität verborgen bleibt und der Drogenmissbrauch vor dem Umfeld versteckt werden kann, sind weitere Treiber.

Grundsätzlich werden praktisch alle Drogen im Darknet gehandelt. Besonders populär sind dabei natürlich Cannabis (Weed und Haschisch), MDMA, Kokain und Heroin. Diese enormen Abweichungen haben mehrere Gründe. Als Faustregel kann man sagen, dass die meisten Händler Mengenrabatt gewähren. Will man nur ein Sample, also eine Probe, bestellen, sind die Kosten meist überproportional hoch. Kauft man Kokain im Kilogramm-Bereich, kann man weitaus günstiger ins Geschäft kommen. Eine systematische Analyse zeigt, dass sich gewisse Händler bei der Definition des Mengenrabatts verrechnen. Ab und an kommt es vor, dass man beim Kauf von zwei Kilogramm Opium weniger pro Gramm bezahlt, als bei fünf Kilogramm. Automatisierte Auswertungen von Transaktionen lassen vermuten, dass Fehler dieser Art durch andere Händler nicht systematisch wahrgenommen und ausgenutzt werden (günstiger Ankauf, teurer Weiterverkauf).

Des Weiteren ist natürlich die Qualität des Produkts entscheidend. Möglichst reines Crystal Meth ist auf dem Markt natürlich mehr wert, als ein unsauberes Produkt. Manche Händler preisen ihre Produkte mit Reinheitsangaben an. Typischerweise sind diese geschönt, um höhere Verkaufspreise rechtfertigen zu können. Gerade dieser Faktor macht es sehr schwierig, vermeintlich gleiche Produkte miteinander zu vergleichen. Die meisten professionalisierten Märkte bieten Bewertungs- und Kommentarfunktionen für Käufer, anhand derer die Qualität abgeschätzt werden kann.

Schlussendlich sind die Versandgegebenheiten mitentscheidend für den Preis eines Produkts. Je nach Herkunft und Destination einer Bestellung können unterschiedliche Risiken anfallen, die ihrerseits einen direkten Einfluss auf den Preis eines Produkts haben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 + = 21